Link Search Menu Expand Document

Offener Brief der Parents for Future Ravensburg zu der Banneraktion vom 15. Mai 2021


Baumhausaktionswochenende gestartet

🏕 Neues dauerhaftes Innenstadtbaumhaus in Ravensburg 🏕

„Klimaschutz ist uns sehr wichtig!!“, meinte die Stadt Ravensburg damals zu uns, als wir unser zweites Innenstadtbaumhaus abbauten und der Stadt ein dreimonatiges Ultimatum hinterließen. Die drei Monate sind nun verstrichen, Klimagerechtigkeitsmaßnahmen wurden in der Zeit aber keine ergriffen.

Daher sind wir ab heute (14.5.2021) wieder am Start und werden unentwegt einfordern, was eine große Mehrheit schon lange möchte und das Bundesverfassungsgericht bestätigte: Klimagerechtigkeit! Dieses Wochenende werden zahlreiche weitere Aktionen folgen. Schaut gerne am Baum vorbei (die Versammlungsfreiheit verdrängt die Kontaktbeschränkungen) 😊 Maske und Abstand dabei nicht vergessen.

🌐 Website
ℹ️ Info-Kanal auf Telegram
💬 Soli-Gruppe auf Telegram
🗺 Ecke Bachstraße/Goldgasse (47.781387,9.609808)

Pressemitteilung Fotos

[14.5. 5:25] Innenstadtbaum besetzt. Koordinaten: 47.781387, 9.609808
[14.5. 9:39] Besetzi haben jetzt einen Platzverweis für „alle Bäume“. Besetzi bleiben auf dem Baum, Motto: CO₂-Reduktion an €DU-Umfragewerte koppeln!
[15.5. 6:00] Traverse mit Banner „Wer Straßen sät, wird Verkehr ernten“ über die zentrale vierspurige Schussenstraße gespannt (weit oberhalb des Lichtraums der Straße). Verkehr könnte ganz normal fließen, doch Polizei blockiert Straße. Ecke Schützenstraße.


Professor Ertel wollte heute (11.5.2021) in aller Frühe zusammen mit Klimagerechtigkeitsaktivist*innen auf einem Baum seiner Hochschule ein Baumhaus bauen, um damit folgende extreme Forderung durchsetzen: Dass die Hochschule die Heizung ausstellt, wenn sie nicht benötigt wird. 10 Jahre lang setzte sich Ertel schon vergeblich dafür ein und ging sogar an die höchstmöglichen Stellen. Ein anderer Weg als ziviler Ungehorsam blieb ihm nicht.

Pressekonferenz heute Dienstag (11.5.2021) um 11:30 Uhr am baumhauslosen Baum: Doggenriedstraße 28, 88250 Weingarten, direkt neben der Mensa.

Zur Pressemitteilung


Der Regionalplan ist ein Klimahöllenplan!

Es liegt nun ein wissenschaftliches Gutachten zum aktuellen Regionalplanentwurf vor, das sachlich fundiert eine ganze Reihe von Unstimmigkeiten und professionellem Fehlverhalten seitens des Regionalverbands dokumentiert.

👩‍🔬 Direkt zum Gutachten (69 Seiten)
🌳 Was ist überhaupt der Regionalplan?

Der Altdorfer Wald ist besetzt.

Baumhausklimacamp in Ravensburg

Der Regionalplan ist ein Klimahöllenplan – Details Wir schützen den Altdorfer Wald, indem wir ihn besetzen

Der fünfte Jahrestag des Pariser Klimaabkommens ist verstrichen und wir befinden uns noch immer weit davon entfernt Politik zu führen, die mit dem 1,5-Grad-Ziel übereinstimmt.

Stattdessen werden Projekte finanziert, die schon lange nicht mehr zeitgemäß sind. So wird im Moment in Hessen ein Jahrhunderte alter Mischwald gefällt und wozu? Für eine Autobahn. Verkehrswende geht anders! Daher streiken wir. Im Danni und jetzt auch hier! Kommt gerne dazu, auch Bodensupport ist immer gerne gesehen! 💪

Wir fragen: Mit welchem Recht nimmt sich die Stadt Ravensburg heraus, ihr CO₂-Restbudget um mehr als Doppelte zu überschreiten? #nichtmituns #fightfor1point5 #dannibleibt #wircampenbisihrhandelt

Update: Am Abend von Tag 18 (29.12.) wurden wir geräumt, am nächsten Tag errichteten wir ein neues Baumhaus. An Tag 50 (30.1.) pausierten wir unser Camp mit einem Ultimatum, um der trägen Stadtverwaltung Zeit zu geben, ihre Versprechen einzuhalten. Bis zum 1. Mai wird es von uns kein neues Baumhaus in Ravensburg geben. Wohl aber zahlreiche Einzelaktionen, insbesondere zum aktuellen Regionalplanentwurf. Hier Petition unterschreiben! Seit dem 25.2. ist der Altdorfer Wald besetzt.

Infokanal auf Telegram (nur wenig Nachrichten; in der verknüpften Diskussionsgruppe auch Meldungen über aktuelle Entwicklungen und Möglichkeit zum direkten Kontakt)

Instagram @baumbesetzung.ravensburg

Pressemitteilungen Fotos Einladungsvideo Unsere Geschichte Fragen und Antworten

Ort

Das Baumhausklimacamp befand an sich an der Ecke Karlstraße/Eisenbahnstraße in 88212 Ravensburg (vormals Ecke Schussenstraße/Grüner-Turm-Straße). Momentan ist es pausiert.

Melde dich, wir helfen dir, ein Baumhausklimacamp in deiner eigenen Stadt zu errichten!

Impressum

Diese Webseite wird gepflegt von: Ingo Blechschmidt, Arberstr. 5, 86179 Augsburg, +49 176 95110311, iblech@web.de. Diese Person stellt auch gerne den Kontakt zum Baumhaus her. Das Klimacamp wird von Aktivist*innen diverser Klimagerechtigkeitsbewegungen gemeinschaftlich organisiert. In Deutschland gibt es noch viele weitere Klimacamps und Solibaumhäuser für den Danni.